In-House-Schulung

Antrag Hauptausschuss am 30.11.2018:

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung wird gebeten, eine Fortbildung oder „In-House-Schulung“ zu organisieren oder anzubieten, die sich mit der Thematik „Formulierung von Arbeit mit operativen Zielen“ beschäftigt. Diese Fortbildung soll sich an alle Budgetverantwortlichen und Fachbereichsleitungen richten. 

Begründung

Die Arbeit mit operativen Zielen ist von Politik und Verwaltungsvorstand explizit gewünscht und soll unter anderem auch der Politik die Steuerung und Kontrolle von Verwaltung erleichtern.  Auch wenn in manchen Budgets bereits den SMART-Kriterien genügend formulierte Ziele enthalten sind, werden in vielen Budgets entweder keine Ziele formuliert oder deren Formulierung entspricht den genannten Kriterien nicht. Eine Kontrolle des Verwaltungshandelns ist dann – wie in der Vergangenheit – nur über die Zuweisung der Mittel möglich, auch nicht SMART formulierten Ziele sind nicht nutzbar. Durch die Fortbildung soll die Arbeit mit operativen Zielen noch einmal einen neuen Schub erhalten. 

Verwandte Artikel