Elternfragebogen auch im Rat gegen die Stimmen der Grünen verabschiedet

RF: Pressemitteilung

Wie schon im Hauptausschuss wurde der Elternfragebogen, der den Elternwillen zur Entwicklung der Dormagener Schullandschaft abfragen soll, auch in der Ratssitzung vom 19.02.2013 gegen die Stimmen der Grünen verabschiedet. “Nach wie vor wurden uns gegenüber keine Argumente vorgebracht, die eine Zustimmung zu dieser Form des Fragebogens gerechtfertigt hätten”, so Ingo Kolmorgen, Fraktionssprecher der Dormagener Grünen. Die Entscheidung für diese Form des Fragebogens wird dementsprechend von den Grünen mit Bedauern aufgenommen, da durch dessen Verwendung der Grundstein für ein unklares Ergebnis der Elternbefragung gelegt werde. Aus grüner Sicht ermöglicht der verabschiedete Fragebogen den Eltern nicht, eindeutig für ein längeres gemeinsames Lernen ihrer Kinder an einer Gesamtschule zu stimmen – diese Möglichkeit bieten aber andere Fragebögen, wie sie in anderen Regierungsbezirken (wie z. B. Arnsberg) verwendet werden.