Tobias Raidelet

Listenplatz 14
Wahlbezirk 18
Nievenheim III
  • Baujahr ʹ85
  • verheiratet
  • Lehrer am Norbert-Gymnasium Knechtsteden

 

Bisheriges politisches Engagement

  • Sprecher des Ortsverbandes Dormagen der GRÜNEN seit Feb. 2019
  • Ausschussmitglied im Planungs- und Umweltausschuss

 

Meine Mission: Warum möchte ich grüne Politik machen?

Viele Ideen, die auf der Agenda der GRÜNEN stehen, lebe ich bereits bzw. versuche sie seit Jahren in meinen Alltag einzubauen. Der nachhaltige Umgang mit der Natur, der Gesellschaft und dem Teil an Wirtschaft, der mich tangiert, war mir immer ein Wegweiser für meine Handlungsentscheidungen. In wie weit meine Ausbildung in Sachen Struktur und Geografie mein Tun dabei beeinflussen obliegt anderen das zu beurteilen 😉.

Meine Ziele und Ideen für Dormagen

Ich bin Wahldormagener, habe meine Familie mit hierhergebracht, ein Haus gebaut und werde meine Zwillinge hier aufwachsen sehen. Allein die beiden sind schon Grund genug, eine lebenswerte Umgebung und damit Gemeinde zu schaffen oder zu erhalten. Politisches Engagement war schon immer ein Ehrenamt, in dem meine Frau und ich uns gesehen haben und das wir in Dormagen bei den GRÜNEN in einem selbstgewählten Maß ausfüllen können.

Mein Fokus liegt ganz klar in der Stadtentwicklung und nachhaltigen Gestaltung, ob ganz klein im Vorgarten oder größer bei der Materialwahl von Gebäuden oder ganz groß in der Anlage von neu zu planenden oder älteren Gebieten. Aspekte, die damit einhergehen, sind erneuerbare Energien, das Radwegenetz, der ÖPNV und die Befriedigung der Daseinsgrundbedürfnisse aller Dormagener wie bspw. Wohnen, Arbeiten, sich ernähren, sich bilden und sich erholen.