Tim Wallraff

Listenplatz 2
Wahlbezirk 23
Zons II
  • 43 Jahre alt
  • verheiratet
  • Lehrer für Physik und Chemie am Norbert-Gymnasium Knechtsteden

 

Bisheriges politisches Engagement

  • Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Dormagen
  • Mitglied im Rat, Hauptausschuss und Schulausschuss; Aufsichtsrat SWD

 

bisher erreicht

  • Beschluss zum sozialen Wohnungsbau durch den Rat gebracht
  • Honorare der Honorarkräfte der Musikschule deutlich verbessert (insb. durch Martin Pehe angeregt und vorangetrieben)
  • desolate Sanierungslage der städtischen Schulen aufgedeckt
  • ökologisches Bauen als Thematik in den Rat eingebracht und alternative Planung für die Dreifeldhalle durchgesetzt

 

Meine Mission: Warum mache ich grüne Politik?

Gründe für Parteieintritt: Klimapolitik, Atompolitik und Schulpolitik

Heute: Die GRÜNEN sind die einzige Partei, die alle Bereiche ihres politischen Handelns unter den Aspekt der Nachhaltigkeit in ihren drei Dimensionen stellen.
Ökonomisch stehen wir für einen ausgeglichenen Haushalt, für eine Reaktivierung von Gewerbeflächen und für die Einführung von Erbpacht, um langfristig den städtischen Haushalt strukturell auszugleichen.
Ökologisch stehen wir für klimafreundliches und ressourcenschonendes Bauen, für gut ausgebaute Radwege, für eine flächenschonende Stadtentwicklung, für eine Vernetzung und eine Erweiterung unserer Biotope.
Sozial stehen wir für eigene städtische Wohnungen mit fairen Mieten und für eine Chancengleichheit in der Bildung, die nicht vom elterlichen Geldbeutel abhängen darf. Hierfür stehen die GRÜNEN in Dormagen – hierfür stehe auch ich!

Punkte, die mir wichtig sind:

  • Nachhaltigkeit (ökologisch, ökonomisch und sozial)
  • sozialer Wohnungsbau
  • Schulpolitik (Sanierung von Gebäuden, Digitalisierung)
  • Klimaschutz, Radverkehr
  • zielorientierte Steuerung der städtischen Verwaltung

 

Hobbys

paddeln, Fahrrad fahren, laufen, wandern, lesen, Filme schauen